Aktuelles

Hier schreibe ich über meine neuesten Buchprojekte und Vorhaben.

 

Ich freue mich auf Ihre Kommentare im Gästebuch. Gerne können Sie auch direkt Kontakt zu mir aufnehmen.

05. Mai 2015
Ingrid Ursula Stockmann &
Anni Margot Skorupa

Auf Nilpferde hört man nicht

Gedichteduell zwischen Tochter und Mutter


Zwei Hallenserinnen schreiben und dichten
über ihr Leben, das Leben allgemein
und ihr Halle.
Sie stammen aus zwei Generationen,
die eine aus der Kriegsgeneration,
die andere nicht.
Beide haben etwas Besonderes,
sie sind nämlich Mutter und Tochter.


Dr. Ingrid U. Stockmann lernte nicht zuletzt durch die Kriegstrau­matisierungen beider Elternteile Einfühlung. Sie ergriff den passe­nden Beruf als ärztliche Psychotherapeutin. Als Buchautorin zog die Ärztin nunmehr ihre Mutter mit heran, um einen gemeinsamen Lyrikband zu schreiben.

Die Lebensbewältigung von Anni Margot Skorupa mittels Lyrik, Prosa und Malerei ist beeindruckend. Sie war im Mai 1945 16 1/2 Jahre alt und Kriegswaise. Ihre Eltern wurden am Ende des Krieges, der Vater im Februar und die Mutter Ende April 1945, getötet bzw. ermordet. Sie wurden zuvor wegen ihres Widerstands gegen Hitler verfolgt und inhaftiert, was die 8-köpfige Familie ins Elend zog. Margot wurde dafür nie entschädigt und erhielt nicht einmal Waisen­geld. Sie selbst war am Kriegsende in einen Flüchtlingsstrom geraten, hatte zusammen mit ihren beiden Schwestern 14 Tage lang kein Dach über dem Kopf und extrem gehungert. Außerdem erlitt sie unterwegs auf dem Weg von Rathenow nach Premnitz sexuelle Gewalt. Sie gab nie auf.

Anni Margot Skorupa hat ihre Leidenschaft zu dichten, schreiben und malen an zwei ihrer Töchter und an mehrere Enkelkinder weitergege­ben. Der fast fertiggestellte gemeinsame Lyrikband enthält auch ei­nen ausführlichen Einblick in die Familiengeschichte, um den Hinter­grund der Gedichte über einen Zeitraum von ca. 80 Jahren zu verstehen. Das Buch wird den Titel "Auf Nilpferde hört man nicht" tragen. Es soll bewusst keinen traurigen Titel haben, denn das Traurige ließ sich mit Hilfe von Kreativität und Resilienz bewältigen.

Eine Kostprobe von zwei lustigen Gedichten hat am 04.02.2015 die MZ auszugsweise veröffentlicht. Anni Margot Skorupa und ihre Tochter witzelten nämlich über den Eselsbrunnen von Halle. Auch diese kleinen Gedichte beziehen sich aufeinander, wie ganz viele Gedichte in ihrem Gedichtband. Man kann sie dann, wie auch etliche andere, in dem Lyrikband lesen. Der Untertitel des Buches lautet auch nicht traurig: "Gedichteduell zwischen Tochter und Mutter".
 

Der Eselsbrunnen 2015
Ingrid Ursula Stockmann

 

Eslein reck dich, Eslein streck dich,
wirf dein Schwänzchen in die Höh'!
An deinem Schwanze will ich rasten,
und in dessen Haare fassen.
Und da sprach es unter Tränen,
aber Schatz, ich hab' doch keenen.
Darf ich dich um Mitleid bitten,
ein Dieb hat ihn mir abgeschnitten.
Und wieder ein ganz neuer,
das wird der Stadt zu teuer.


 

Der unsichtbare Schwanz
Anni Margot Skorupa

 

Wie ihr wohl seht,
der Esel,
der auf Rosen geht,
ist nicht mehr ganz,
denn er hat keinen Schwanz.

 

Der freche Dieb
hatte den Esel gar nicht lieb,
sonst hätte er
den Schwanz nicht gestohlen.
Der Teufel soll ihn holen.

 

Er wird mit seiner Beute prahlen.
Wer soll denn
den Schaden bezahlen?
Willst du den fehlenden
Schwanz sehen?
Dann musst du zum Dieb gehen!

 

Wer weiß, wo der Dieb wohnt,
der wird reichlich belohnt.
Spenden müssen her,
sonst wedelt der Esel
mit dem Schwanz nimmermehr.

 

Kurze Nachrichten

18. Dezember 2015

Bernd Stockmann

Siegfried & Sebastian

Zwei Spatzen pfeifen von den Dächern

Bernds erstes Kinderbuch erscheint.

 

25. November 2015

Ingrid Ursula Stockmann

Ich bin ein alter Esel

Witzeleien, Gereimtheiten, Ungereimtheiten

 

17. November 2015

Ingrid Ursula Stockmann & Anni Margot Skorupa

Auf Nilpferde hört man nicht

Gedichte-Duell zwischen Tochter und Mutter

Endlich ist das angekündigte gemeinsame Buch der "Zwei Hallenserinnen" erschienen.

 

10. März 2015

Ingrid Ursula Stockmann

Bittersüß pulsiert das Leben

- Für Jung und Alt -

Der Gedichte-Mix ist jetzt auch als Paperback im Handel erhältlich.

 

26. Februar 2015

Ingrid Ursula Stockmann

Im Fischerhaus am Berg

- Für Jung und Alt -

 

12. März 2014

Martin Stockmann

Zwei Bübchen zum Glück

- Für Jung und Alt -

Martins erstes Kinderbuch bekommt eine neue Aufmachung.

 

19. Februar 2014

Ingrid Ursula Stockmann

Bittersüß pulsiert das Leben

- Für Jung und Alt -

Gedichte-Mix

 

22. Januar 2014

Ingrid Ursula Stockmann

... auf die Pauke ihr Affen

- Für Jung und Alt -

 

17. Januar 2014

Ingrid Ursula Stockmann

Ein Pechvogel Namens Bruno

- Für Jung und Alt -

 

19. Dezember 2013

Ingrid Ursula Stockmann

Ein Kreislauf der Natur

- Für Jung und Alt -

Das erste Buch der Reihe - Für Jung und Alt - erscheint im Buchhandel.

 

10. Juli 2012

Homepage online

Auf meinen neuen Internetseiten stelle ich mich, meine Familie und meine Bücher und Projekte vor.

 

03. Februar 2012

Ingrid Ursula Stockmann &

Margit S. Schiwarth-Lochau

Das kleine Schimpfwörterbuch

für Autofahrer

mit 111 wüsten Beschimpfungen

und allerlei Beiwerk

Die erste Auflage meines zweiten Buches, welches ich gemeinsam mit meiner Schwester geschrieben habe, ist nun im Buchhandel lieferbar.

 

24. Dezember 2011

Ingrid Ursula Stockmann

Wenn Verwandte über

das Leben und die Liebe

s(p)innen

- Das Buch zur Lesung -

Die erste Auflage meines ersten Buches erscheint im Buchhandel.